in einer #Pivottabelle die #0 #ignorieren


Sie wollen Daten in einer #Pivottabelle zusammenfassen, dabei aber die #Nullwerte #ignorieren? Zum Beispiel die Ergebnisse einer Umfrage zusammenfassen, in der die teilnehmenden nicht gezwungen waren, Angaben zu machen – dort steht nun eben 0. Wenn Sie diese 0-Werte einfließen lassen, verfälschen Sie völlig das Ergebnis 😦 Und es gibt keine Zusammenfassungsfunktion „Mittelwert, aber bitte ignorier die 0-Werte“ in Pivot. (Hier im Beispiel müsste als Mittelwert für A eigentlich 1,5 stehen, für B 6 – die 0-Werte bekommen aber viel zu viel Bedeutung!) Was tun?

XTipp Pivot Mittelohne0 01   XTipp Pivot Mittelohne0 02

Wir lösen das mit einer Hilfsspalte und einem berechneten Feld:

XTipp Pivot Mittelohne0 03

An die Ausgangsdaten fügen wir eine Spalte an, in der 1 stehen soll, wenn in der Wertespalte etwas anderes steht als 0, sonst kommt da auch 0 hinein. Die WENN-Funktion macht das für uns.

XTipp Pivot Mittelohne0 04

Im nächste Schritt fügen wir mit PIVOTTABLE-TOOLS > ANALYSIEREN > Berechnungen > Felder, Elemente und Gruppen > Berechnetes Feld … ein neues Feld an unsere Feldliste an. Ich habe es hier MittelOhneNull genannt, und die Formel dafür ist =SUMME(Wert)/SUMME(nicht0). (Ist der Befehl grau? Dann lesen Sie bitte hier nach.)

Das war’s schon – das neue Feld brauchen Sie jetzt nur in Ihre Pivottabelle als WERT hinzufügen – hier hab ich einmal den „Arbeitstitel“ Summe von MittelOhneNull stehen gelassen, im richtigen Leben bekommt das Feld dann noch eine bessere Bezeichnung 🙂

XTipp Pivot Mittelohne0 05

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Excel abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s