noch #genauer, bitte. #Führungslinien #advanced

Die #Führungslinien, die Sie in #PowerPoint platzieren können, gefallen Ihnen. Aber Sie sind unglücklich, dass Sie sie nur auf Positionen verschieben können, die ganze Millimeter von der Mitte entfernt sind? Also auf 5,10 cm, 5,20 cm, 5,30 cm, nicht aber dazwischen hinein? Das kann ich verstehen.

PTipp Führungslinien3

 

Daher verrate ich Ihnen, wie Sie die Position noch genauer auswählen können: halten Sie beim Verschieben der Führungslinie die Alt-Taste gedrückt. Aaaaaah 🙂 Ist das schön!

PTipp Führungslinien6

Veröffentlicht unter PowerPoint | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

#mehr #Führung

Sie haben eine Vorgabe für Ihre #PowerPoint-#Layouts, wo die #Positionen vieler #Objekte vorgegeben ist? Helfen Sie sich mit mehr #Führungslinien.

Blenden Sie dazu wie gestern gezeigt einmal die Basislinien ein und verschieben Sie sie gegebenenfalls. Nun tun Sie so, als wollten Sie eine Führungslinie verschieben, drücken aber dabei die Strg-Taste. Hurra! Sie haben eine zusätzliche Führungslinie bekommen, die Sie nun nach Bedarf positionieren können.

Alternativ können Sie zusätzliche Führungslinien auch mit Rechtsklick auf eine bestehende Führungslinie erstellen – Vertikale Führungslinie hinzufügen und Horizontale Führungslinie hinzufügen stehen hier zu Ihrer Verfügung.

ptipp-fc3bchrungslinien5.png

 

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

#PowerPoint #Führungslinien

Sie wollen in #PowerPoint Ihre #Objekte schön ausrichten? Gönnen Sie sich #Führungslinien – Sie können Sie mit ANSICHT > Anzeigen > Führungslinien einblenden

PTipp Führungslinien1.png

und dann nach links und rechts verschieben, genau dorthin, wo Sie sie brauchen.PTipp Führungslinien2.png

Diese strichlierten Linien wirken wie Magnete auf Ihre Objekte. Wenn Sie eines in die Nähe schieben, dann „schnappt“ es so richtig an.

Veröffentlicht unter PowerPoint | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

#Alter in #Excel

Wie alt bin ich eigentlich heute?

Ich frag Excel das einmal – mit meinem geheimen Excel-Wissen. Ich benutze nämlich eine Funktion, die nicht öffentlich ist, aber trotzdem funktioniert:
DATEDIF(früheresDatum;späteresDatum;Zeiteinheit) findet das für mich heraus.

XTipp Datedif01

Welches Kürzel steht nun für welche Zeiteinheit?

y Anzahl kompletter Jahre
m Anzahl kompletter Monate
d Anzahl der Tage
md Unterschied in Tagen, wobei Monate und Jahre ignoriert werden
ym Unterschied in Monaten, Tage und Jahre bleiben unberücksichtigt
yd Unterschied in Tagen, wobei die Jahre ignoriert werden

Also: 50 Jahre sind’s seit meinem Ur-Geburtstag. Danke, DATEDIF.

Ganz anders übrigens VBA. Hier heißt die Funktion DateDiff, mit 2 f, und die Argumente sind etwas umgestellt: ZUERST die Zeiteinheit (und das Jahr wird hier mit yyyy angegeben), DANN die beiden Datumswerte.

Sub Datumsdifferenz()
    Debug.Print DateDiff("yyyy", Range("A2"), Range("A1"))
End Sub

Yay. Alle Zeiteinheitskürzel für die VBA-Funktion sind hier:

Zeichenfolgenwert Einheit der Zeitdifferenz
„d“ Tag
„y“ Tag
„h“ Stunde
„n“ Minute
„m“ Monat
„q“ Quartal
„s“ Sekunde
„w“ Woche
„ww“ Kalenderwoche
„yyyy“ Jahr

Zusätzlich können Sie noch ein DayOfWeek-Argument verwenden, das – wenn nötig – sagt, an welchem Tag Ihre Kalenderwoche beginnt:

Wert Beschreibung
0 Erster Tag der Woche laut Systemeinstellungen
1 Sonntag (Standardwert)
2 Montag (entspricht ISO-Norm 8601, Abschnitt 3.17)
3 Dienstag
4 Mittwoch
5 Donnerstag
6 Freitag
7 Samstag

Und ein WeekOfYear-Argument gibt es auch noch. Mit dem wird festgelegt, welche Kalenderwoche mit der Nummer 1 bezeichnet wird.

Wert Beschreibung
0 Erste Woche des Jahres laut Systemeinstellungen
1 Die Woche, in der der 1. Januar liegt (Standardwert)
2 Die erste Woche im neuen Jahr, die mindestens vier Tage hat (entspricht ISO-Norm 8601, Abschnitt 3.17)
3 Die erste vollständige Woche im neuen Jahr

Die Beschäftigung mit den Unterschieden an der Oberfläche und in der Programmierung hält jedenfalls geistig fit – und damit gratuliere ich mir öffentlich selbst zu meinem 50er 🙂 Danke fürs Mitlesen, morgen schlaf ich mich aus, und am Donnerstag geht’s weiter.

Veröffentlicht unter Excel, VBA | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

#Einfügen in #Excel

Heute verzichten wir auf bunten #Schnickschnack: die Option zum #Einfügen von zuvor #Kopiertem in Excel, die sich nur auf die inneren Werte konzentriert, heißt #Formeln einfügen.

Sehen Sie? Werte und Formeln werden übernommen, aber keine Formatierungen (also weder Farben noch fett/kursiv/… noch Rahmen noch Zahlenformat).

XTipp CopyPaste04

Veröffentlicht unter Excel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

#Kopieren #Einfügen in #Excel

So – wie versprochen kommen Detailinformationen zum #Kopieren und #Einfügen in #Excel – soooo viele #Optionen gibt es da 🙂

Sie erinnern sich: vor und nach dem Einfügen können Sie sich aussuchen, was und wie genau eingefügt werden soll. Ich kopier‘ jetzt einmal etwas:

XTipp Copypaste01

Und füge es in eine andere Arbeitsmappe ein, ohne eine weitere Auswahl zu treffen:

XTipp CopyPaste02

Die Standardeinfügeoption passt das Eingefügte an das Design der Zielarbeitsmappe an. Das heißt, Farben und Schriftwarten sehen unter Umständen (nämlich, wenn in beiden Arbeitsmappen unterschiedliche Designs integriert sind) plötzlich ganz anders aus.

Wenn Ihnen das nicht gefällt, probieren Sie etwas anderes als den Standard aus: Ursprüngliche Formatierung beibehalten ist nämlich auch möglich – schon besser 🙂

XTipp CopyPaste03

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Excel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

keine #Einfügeoptionen?

Sie haben nach dem #Einfügen keine #Optionen-#Schaltfläche? (Oder sie hatten Sie, nach einem #Update ist sie aber #verschwunden?)

Das lässt sich lösen:

Gehen Sie in DATEI > Optionen > Erweitert zum Abschnitt Ausschneiden, Kopieren und Einfügen. Hier findet sich die Einstellung Schaltfläche für Einfügeoptionen anzeigen, wenn Inhalt eingefügt wird.WTipp Schaltfläche für Einfügen

Na, das ist doch genau das Gesuchte, oder?

Veröffentlicht unter 2007, 2010, 2013, 2016, Excel, Office, Office365, OneNote, Outlook, PowerPoint, Publisher, Word | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen