#DATWERT – Konvertieren von #Text in ein #Datum

Sie wollen mit einem #Datum in #Excel rechnen? Dazu brauchen Sie das Datum zunächst in der „internen Form“, also als Zahl. In Excel steht ja für jeden Tag eine andere Zahl, beginnend mit 1 für den 1.1.1900. (Morgen gibt’s dazu eine Anekdote.)

Müssen Sie da jetzt Tage zählen?

Aber nein! DATWERT(DatumAlsText) findet den passenden Zahlenwert.
DATWERT(„31.10.1967„) liefert z.B. 24776. Wir brauchen das dann übermorgen. Merken Sie sich die Funktion inzwischen gut.

Veröffentlicht unter Excel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

#Datumsberechnungen – in einer Woche

Welcher Tag ist heute in einer Woche? In #Excel ermitteln Sie das so:

=HEUTE()+7

HEUTE() liefert Ihnen den aktuellen Tag, und da für jeden Tag in Wirklichkeit (also: in der Excel-Wirklichkeit) eine Zahl gespeichert wird, die den Tag repräsentiert, und sich diese Zahl jeden Tag um 1 erhöht, brauchen Sie nur 7 hinzuzählen.

Natürlich geht das auch mit anderen Zahlen – vor zwei Wochen wäre -14, …

Veröffentlicht unter Excel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

#Datumsberechnungen – heute

Ich möchte ein paar alltägliche #Datumsberechnungen in #Excel vorstellen. Los geht’s mit: welcher Tag ist heute?

Diese Frage beantwortet die Funktion HEUTE() – sie liefert Ihnen immer den aktuellen Tag. Beachten Sie, dass die Funktion nur arbeitet, wenn Sie sie mit dem leeren Klammernpaar „aktivieren“; HEUTE allein bringt eine Fehler.

Das Ergebnis selbst ist dann eine Zahl, die Ihnen sagt, der wie vielte Tag seit dem 1.1.1900 heute ist (heute, am 11.9.2017, wär das 42989) – der Rest ist Formatierung.

HEUTE() ist dynamisch – das heißt, wenn Sie morgen in die Arbeitsmappe erneut hineinschauen, wird da der 12.9.2017 stehen. Verwenden Sie es daher für Auswertungen wie z.B. „fällige Rechnungen“, „wie alt ist Sophie“, „muss der Vertrag schon verlängert werden“ …

Veröffentlicht unter Excel | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Überflüssige #Leerzeichen?

Wie finden Sie raus, ob eine #Zelle in #Excel überflüssige #Leerzeichen enthält?

Variante 1: Hineinklicken und schauen. Wenn hinter dem letzten oder vor dem ersten Buchstaben Platz ist, dann ist da noch was Unsichtbares.

Ach, Sie haben 35000 Zeilen und wollen sich da nicht durchklicken. Verständlich.

Die Formel =LÄNGE(A1)<>LÄNGE(GLÄTTEN(A1)) liefert WAHR, wenn da noch ein Leerzeichen vorne oder hinten dran ist, sonst FALSCH. Damit finden Sie die Übeltäter rasch.

Veröffentlicht unter Excel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

ganz reiner #Zufall

Gestern hab ich Ihnen gezeigt, wie Sie in Excel eine zufällige Zahl zwischen 0 und 1 erzeugen können. Sie brauchen aber eine zwischen 1000 und 10000?

Alte Version: =GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*(ObergrenzeUntergrenze+1))+Untergrenze
Damit blasen Sie sozusagen die Zufallszahl in den gewünschten Bereich und blähen sie auf.

Neuere Versionen: =ZUFALLSBEREICH(Untergrenze; Obergrenze). Ist irgendwie lässiger 🙂

Veröffentlicht unter Excel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

reiner #Zufall

Wissen Sie, wie Sie eine beliebige Zahl zwischen 0 und 1 erzeugen können? Dafür gibt’s eine Funktion: ZUFALLSZAHL() gibt Ihnen irgendeinen Wert zwischen 0 und 1, jedes Mal, wenn Sie die Arbeitspappe neu berechnen.

Das ist:

nach jeder Eingabe, wenn Sie FORMELN > Berechnung > Berechnungsoptionen > Automatisch eingestellt haben. Bei FORMELN > Berechnung > Berechnungsoptionen > Manuell hingegen bekommen Sie nur dann neue Zahlen, wenn Sie z.B. mit F9 aktiv eine Neuberechnung anstoßen.

Veröffentlicht unter Excel | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

#Excel #inBereichvorhanden #jaodernein

Wie prüfen Sie in #Excel, ob ein Wert in einem einspaltigen #Bereich #vorhanden ist?

Sie brauchen dazu zwei Funktionen: SVERWEIS und ISTNV.

SVERWEIS(Wert;Bereich;1;FALSCH) liefert nämlich den Fehler !NV, wenn der Wert im Bereich nicht vorhanden ist (ist er vorhanden, so liefert die Funktion den Wert selbst)

ISTNV liefert WAHR, wenn !NV herauskommt, sonst FALSCH

Also liefert ISTNV(SVERWEIS(Wert;Bereich;1;FALSCH)) dann WAHR, wenn der Wert im Bereich nicht zu finden ist.XTipp fehlt in Bereich.png

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen