#Beziehungen zwischen #Excel #Zellen – mit erhöhtem Treuefaktor


Die Beziehungen, die wir gestern gesehen haben, waren ja nicht sehr stabil. Verwenden Sie den Bezug A1 in einer Formel, so wird der Wert für die Berechnung genommen, der in A1 steht. Beim Weitergeben der Beziehung mit Hilfe des automatischen Ausfüllens hat sich das allerdings verändert: aus A1 wurde A2, A3, A4, …

Das ist auch gut so, in den meisten Fällen. Sehr häufig haben Sie eine Liste von Daten, und Sie müssen in jeder Zeile dieselbe Berechnung machen, nur eben immer mit den Daten aus der aktuellen Zeile. Dann ist es wirklich praktisch, dass Sie die Formel nur ein Mal schreiben müssen und dann in die gesamte Liste übertragen können.

Manchmal aber ist die Situation anders. Sie wollen einen Wert nicht „mitwandern“ lassen, sondern in der ganzen Liste den selben Wert verwenden. Ich hab Ihnen ein Beispiel gebaut, in dem Sie aus dem Nettobetrag (in den Zellen B4-B7) und dem Umsatzsteuersatz (in der Zelle B1) den Bruttobetrag errechnen wollen, und der Umsatzsteuersatz ist für alle Ihre Waren gleich, Sie schreiben ihn aber trotzdem in eine Zelle, damit Sie ihn immer sehen und auch – falls die Politik lustige Ideen hat – notfalls verändern können:

XTipp Zellbezug 4 absolut

Die Frage ist also: wie bau ich die Formel in der Zelle C4 so, dass sie sich den Nettobetrag aus A4, also der Zelle links, zieht, den Umsatzsteuersatz aus der Zelle B1, und dass sich beim „Hinunterziehen“ A4 zu A5, A6, A7, … verändert, B1 aber nicht verändert, sondern immer B1 bleibt?

Zu diesem Zweck gibt es das Dollarzeichen. Wird es vor einen Teil des Zellbezugs geschrieben, so steckt es diesen sozusagen fest; das automatische Ausfüllen kann das nun nicht mehr verändern. Konkret: B1 kann „wandern“, $B$1 bleibt gleich, egal, was Sie mit der Formel anstellen. $B$1 bedeutet „das, was in der Zelle B1 steht“.

Unsere Formel muss also so lauten: =B4+B4*$B$1. Zu dem, was in B4 steht, wird das, was in B4 steht, IMMER multipliziert mit dem, was in B1 steht (der Umsatzsteuersatz) addiert. Und wenn diese Formel dann auf die Zellen C5, C6, C7, … weitergezogen wird, so wird aus B4 eben B5, B6, B7, … Aber $B$1 verändert sich nicht. In C7 steht dann also beispielsweise =B7+B7*$B$1.

Diesen Zellbezug nennt man auch „absolut“. Sie dürfen absolut und relativ auch mischen, $B1 bedeutet, dass der Bezug immer auf der Spalte B sitzen bleibt, die Zeile aber veränderlich ist; B$1 bedeutet, die Spalte kann sich beim automatischen Ausfüllen nach rechts oder links verändern, aber über die Zeile 1 wird nicht diskutiert.

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Excel abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Beziehungen zwischen #Excel #Zellen – mit erhöhtem Treuefaktor

  1. Pingback: Die #Guten auf die #dynamische #Liste schreiben – #unpolitisch | Soprani Software

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s