#WENN trifft #Entscheidungen


Die vor Tagen begonnene Kochplan-Arbeitsmappe braucht weitere Daten – hinten dran an die Tabelle, die wir gestern begonnen haben.

Fleischesser: hier soll nun, ausgehend von der Menge, die für fünf Personen benötigt wird, die Menge berechnet werden, die vom jeweiligen Produkt für alle Fleischesser der Zielgruppe benötigt werden wird. Die Formel, die ich dazu verwende, lautet: =WENN([@AFV]<>“V“;[@5Pers]*Anz_Fleisch/5;““). Es passiert hier also folgendes:
Ausgehend von der Bedingung [@AFV]<>“V“ stellt die Funktion WENN fest, ob in der selben Zeile in der Spalte mit AFV als Überschrift eh kein V steht (<> bedeutet ungleich). Also ob das kein Produkt ist, das ausschließlich für die VegetarierInnen vorgesehen ist, sondern eins, das A=alle oder F=die FleischfreundInnen (oder weitere noch zu erfindende Gruppen mit einem anderen Kennzeichen als V) bekommen.
Ist diese Bedingung erfüllt, so wird der Ausdruck [@5Pers]*Anz_Fleisch/5 ausgewertet – also das, was in der Spalte mit der Überschrift 5Pers steht, wird zunächst mit dem Inhalt der benannten Zelle Anz_Fleisch multipliziert (Namensvergabe hatten wir gestern, und ich hab einfach eine Zelle Anz_Fleisch genannt, in der die Anzahl der Fleischesser steht). Das Ergebnis wird noch durch 5 dividiert. Ich rechne also meine 5Personen-Menge auf die Anzahl der Fleischesser in der Zielgruppe hoch.
Ist die Bedingung nicht erfüllt, dann gebe ich nichts aus, und schreibe das (als eine von mehreren Möglichkeiten) „“.

Veggies: Wie viel von dem Produkt benötige ich für die VegetarierInnen (und ich gestehe nebenbei: habe ich VegetarierInnen und VeganerInnen in der Gruppe, so bekommen beide das Gleiche – sonst wird mir das zu kompliziert). Die Formel müssten Sie analog zur Fleischesser-Formel schon entschlüsseln können: =WENN([@AFV]<>“F“;[@5Pers]*Anz_Vegg/5;““)

gesamt: ich muss ja wissen, wie viel ich insgesamt einkaufen muss. Also: =SUMME(Mengen[@[Fleischesser]:[Veggies]]) & “ “ & [@Einheit] liefert mir die Summe aller Werte in den Spalten Fleischesser bis Veggies (und weitere Sonderfälle lassen sich gerne noch zwischen den beiden unterbringen) der aktuellen Zeile (das macht das @). Mit dem & “ “ & [@Einheit] häng ich dann noch ein Leerzeichen (das muss wie jeder fixe Text mit Anführungszeichen eingezäunt werden) “ „ und die Einheit dran. Diese Spalte dient der leserlichen Ausgabe beim Kochen.

Wir sind wieder ein gutes Stück weiter gekommen! Was das WENN anrichtet, sehen Sie hier im Beispiel noch einmal deutlich:

Tipp Excel WENN

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Excel abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #WENN trifft #Entscheidungen

  1. Pingback: dynamisch #visualisieren – #herearetheresultsofthejury #songcontest | Soprani Software

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s