5 Arten, ein #Makro zu starten


 

Ab heute stelle ich fünf Möglichkeiten vor, wie Sie ein vorhandenes #VBA #Makro #starten, ohne dazu VBA-Kenntnisse haben zu müssen.

Die trivialste (und langweiligste) Möglichkeit fängt an:

Auf dem Menüband finden Sie auf der Registerkarte ANSICHT in der Gruppe Makros den Eintrag Makros anzeigen. Hier sind alle im derzeitigen Programm und im derzeitigen Dokument verfügbaren Makros aufgelistet.

vtipp-makro-1a

Mit einem Klick auf das auszuführende Makro und auf die Schaltfläche Ausführen legen Sie auch schon los.

In Outlook sieht das ein bisschen anders aus – hier müssen Sie auf die Registerkarte ENTWICKLERTOOLS. In Code finden Sie die Makros direkt aufgelistet und starten Sie durch Draufklicken.

vtipps-makro-1

Falls Sie die ENTWICKLERTOOLS-Registerkarte vergeblich suchen: DATEI > Optionen > Menüband anpassen > Menüband anpassen:

2017-01-08 (8).png

Und, der Vollständigkeit halber: in allen anderen Programmen finden Sie die Makros ebenfalls auf der ENTWICKLERTOOLS-Registerkarte, zusätzlich zu ANSICHT.

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Access, Excel, Outlook, PowerPoint, Publisher, VBA, Word abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 5 Arten, ein #Makro zu starten

  1. Pingback: 5 Wege, ein #Makro zu starten | Soprani Software

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s