#Riesenblasen im #Diagramm – wie kriegt man die klein?


Auf Ihr Blasendiagramm sind Sie richtig stolz – es stellt Ihre dreidimensionalen Daten gut dar und ist leicht verständlich. Bravo. Das Einzige, was Ihnen nicht so gut gefällt, ist die Größe der Blasen – sie sind etwas riesig geraten; eigentlich hätten Sie gerne kleinere Blasen.

XTipp Blasengröße1

Die Größe der größten Blase ist standardisiert. Sie können sich das nicht einfach aussuchen – von irgend etwas muss das Diagramm schließlich ausgehen. Kann man das aber irgendwie austricksen?

Man kann. (Sonst würde ich dazu nicht bloggen 🙂 .) Wir brauchen eine Zusatz-Dummy-Blase mit den Daten 0 / 0 / Riesenblasengröße. Für die Riesenblasengröße geben Sie einen Wert ein, der größer ist als Ihre üblichen Blasen (sonst könnten wir uns den Aufwand sparen). Es gilt: je größer der Riesenblasengrößenwert ist, desto kleiner werden dann Ihre „richtigen“ Blasen..

Nun erfassen wir diese Daten als zweite Blasenreihe. DIAGRAMMTOOLS > ENTWURF > Daten > Daten auswählen öffnet den Dialog, mit Klick auf den Hinzufügen-Button kommt das Fenster, das wir nun ausfüllen müssen:

XTipp Blasengröße 2

Der Reihenname: ist egal, und die Werte der Reihe X:, Werte der Reihe Y: und Reihenblasengröße: müssen Sie nun mit 0, 0 und Ihrem Riesenblasengrößenwert füllen. Sie können all diese Werte direkt ausfüllen (als Reihenname: habe ich einfach Dummy geschrieben), oder auf Zellen verweisen (was ich besonders für die Reihenblasengröße: lieber mache, dann kann ich später das Diagramm via Zelleingabe modifizieren).

Schaut nun besser aus: die Blasen sind geschrumpft, allerdings ist eine Riesenblase aufgetaucht (unsere Dummy-Blase), die noch stört:

XTipp Blasengröße 3

Die werden Sie leicht los: Markieren Sie sie durch Anklicken, und nehmen Sie ihr mit DIAGRAMMTOOLS > FORMAT > Formenarten > Fülleffekt > Keine Füllung sowie mit DIAGRAMMTOOLS > FORMAT > Formenarten > Formkontur > Kein Rahmen die Sichtbarkeit. Perfekt!

XTipp Blasengröße 4

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-) Profilfoto: Miriam blitzt - Miriam Mehlman Fotografie - www.miriammehlman.at
Dieser Beitrag wurde unter Excel abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu #Riesenblasen im #Diagramm – wie kriegt man die klein?

  1. Pingback: immer schön #transparent bleiben | Soprani Software

  2. Pingback: #Blasen für #Fortgeschrittene – #Schaumparty! | Soprani Software

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s