#Feiertage berücksichtigen


In unserem #Adventkalender für die #Planung geht es heute, am #Feiertag, um die Feiertage. Um später meine #Auslastung kalkulieren zu können, möchte ich herausfinden, wie viele #Arbeitstage ein Monat hat. Und das gleich für alle Monate – ich hab mir dazu eine Liste gemacht.

xtipp-advent07

Das mach ich mit der Formel
=NETTOARBEITSTAGE(DATWERT(„01.“ &B$2&“.“&AusJahr);MONATSENDE(DATWERT(„01.“ &B$2&“.“&AusJahr);0);Feiertage)

Und die funktioniert so:

NETTOARBEITSTAGE(Ausgangsdatum;Endedatum) ist so nett, und liefert die Anzahl der Arbeitstage (also Tage abzüglich Wochenenden) von Anfangsdatum bis Endedatum. NETTOARBEITSTAGE(Ausgangsdatum;Endedatum;Bereich für Feiertage) zieht davon auch noch alle Tage ab, die Sie in den Bereich für Feiertage geschrieben haben.

Als Ausgangsdatum verwende ich DATWERT(„01.“ & B$2 & „.“&Ausjahr). Ich bastele mir aus dem Text 01., der Monatsnummer, dem Text . und der benannten Zelle Ausjahr eine Textwurst, die z.B. so aussieht: 01.01.2017. DATWERT konvertiert die Textwurst in ein Datum.

Lasse ich mir davon nun das MONATSENDE liefern, so hab ich den Monatsultimo – perfekt für das Endedatum.

Und die Feiertage habe ich in einen Bereich geschrieben, den ich Feiertage genannt habe.

Alles klar und verständlich?

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Excel, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Feiertage berücksichtigen

  1. Pingback: Wie viele #Arbeitstage sind in diesem #Monat schon #vergangen? | Soprani Software

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s