negative Zahlen #unsichtbar machen – in #Excel können Sie #Verlust #ignorieren


Heute wollen wir die Welt einmal positiv betrachten: alle negativen Zahlen sollen unsichtbar werden.

Dafür verwenden wir ein benutzerdefiniertes Zahlenformat. Markieren Sie die zu formatierenden Zellen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Zellen formatieren…. (Oder benutzen Sie einen Weg zum Zahlenformat-Dialog, der Ihnen lieber oder vertrauter ist.) Hier wählen Sie nun die Kategorie: Benutzerdefiniert und geben in das Feld Typ: [>=0]#.##0; ein. Sie definieren mit der Bedingung [>=0], dass für alle Zahlen, die größer oder gleich 0 sind, das Format #.##0 verwendet werden soll (Tausenderpunkte, keine Nachkommastellen, 0 wird als 0 dargestellt), und der Strichpunkt danach mit nichts weiter bewirkt, dass alle anderen Zahlen gar nicht berücksichtigt werden. Wollen Sie für Texte und Fehler noch weitere Ausnahmen definieren, so folgen weitere Strichpunkte und Formatbeschreibungen.

XTipp Zahlenformat negativeWeg

Geht das nicht bequemer mit der bedingten Formatierung?

Ja. Aber die können Sie nicht überall anwenden … beispielsweise nicht in Diagrammbeschriftungen … Zahlenformate funktionieren dort sehr wohl.

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Excel abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s