#Diagramm in #PowerPoint #verknüpfen


Tipp PowerPoint Diagramm verknüpfenIhr Diagramm ist fertig – in Excel. Sie wollen’s aber in einer PowerPoint-Präsentation präsentieren. Dann probieren Sie doch die altbewährte Methode Copy-and- HALT! Nicht gleich Einfügen drücken – werfen Sie schnell noch einen Blick auf die Einfügeoptionen.

Sie können, wenn Sie das möchten, Ihr Diagramm nämlich erstens an das Zielformat anpassen und zweitens so lassen wie es ist, gleichzeitig können Sie es erstens einbetten und zweitens verknüpfen. Eingebettet verliert es den Kontakt zur ursprünglichen Arbeitsmappe; eine Kopie von Diagramm und Arbeitsmappe „lebt“ in Ihrer Präsentation weiter. Verknüpfen Sie es andererseits, so lässt sich das Diagramm immer mit den aktuell in der Arbeitsmappe gespeicherten Daten aktualisieren – Sie sind daher immer am letzten Stand der Dinge. (Nützen Sie gegebenenfalls den Button DIAGRAMMTOOLS > ENTWURF > Daten > Daten aktualisieren.)

Bei diesen Kombinationsmöglichkeiten sollte für Ihre Situation das Passende dabei sein.

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Excel, PowerPoint abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Diagramm in #PowerPoint #verknüpfen

  1. Pingback: Ihr #Diagramm in #PowerPoint hat die falsche #Quelle? Hängen Sie’s um! | Soprani Software

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s