#TreeMap #Optionen


Seit letzter Woche befassen wir uns mit dem #TreeMap-#Diagramm in #Excel 2016. Was Sie noch wissen müssen:

Sie können in Ihrer TreeMap die Datenbeschriftungen mitgestalten: Wählen Sie aus Datenreihenname, Rubrikenname und Wert das aus, was Sie in der jeweiligen Fläche angeben wollen, und wählen Sie gegebenenfalls ein Trennzeichen.

xtipp-treemap-4-datenbeschriftung

Was da wirklich was ist, sehen Sie, wenn Sie sich auf DIAGRAMMTOOLS > ENTWURF > Daten auswählen den Diagrammdatenbereich genau ansehen:

Es gibt einen einzigen Legendeneintrag (Reihe): Der enthält die Werte. (Sie können weitere Legendeneinträge Hinzufügen, die werden aber nicht dargestellt. Also lassen Sie’s gleich.)

Die Horizontalen Achsenbeschriftungen (Rubrik) setzen sich aus den Einträgen beider (aller) Kategoriespalten zusammen. Für leere Zellen wird einfach der Wert der darüber liegenden Zelle verwendet.

xtipp-treemap-8-daten

Achtung: für die korrekte Darstellung ist es wichtig, dass Daten, die zusammengehören, in der Datenquelle untereinander stehen. Wenn Sie da etwas durcheinanderbringen, so wird gnadenlos ein neuer Cluster erzeugt – Wien ist jetzt zwei Mal da:

xtipp-treemap-10-storung

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Excel, Office365 abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s