#Datenmodell – #mehrere #Tabellen auf #lässig


Letzte Woche haben wir ein bisschen Tabellensplitting betrieben … und ich hab Ihnen gezeigt, wie man die Daten „immer schon“ wieder zusammenführt. Neuerdings aber … neuerdings haben Sie die Möglichkeit, Ihre Daten in #Excel in ein #Datenmodell zu gießen.

Das geschieht sogar ganz automatisch – wenn Sie in Excel Ihre Daten mit einer PivotTable zusammenfassen wollen, dann gibt’s ganz unten im PivotTable erstellen-Dialog die Frage, ob Sie Dem Datenmodell diese Daten hinzufügen möchten oder eben nicht.

2016-10-12

Sagen Sie ja! OK. Und machen Sie dasselbe mit den anderen Listen, die zu Ihrem Datenmodell gehören. (Wenn diese Listen bereits als Tabelle formatiert sind, dann sparen Sie diesen Schritt ein – Excel kennt dann die Daten bereits.)

Wenn Sie jetzt die Liste der PivotTable-Felder inspizieren, dann sehen Sie die Auswahl Aktiv oder Alle. Klicken Sie auf Alle und staunen Sie:

xtipp-datenmodell-001

Ja, Sie sehen richtig. Die Daten aus allen Tabellen können in einer einzigen Pivottabelle zusammengefasst werden.

Lesen Sie morgen weiter 🙂

 

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Excel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Datenmodell – #mehrere #Tabellen auf #lässig

  1. Pingback: #mehrfache im #Pivot nur #einmal #zählen | Soprani Software

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s