#Veränderung darstellen mit dem #Wasserfalldiagramm ganz neu in #Excel2016 – #Naturschauspiel


Sie haben eine Kette von Zahlen, die Veränderungen darstellen, und wollen das nun visualisieren? Zum Beispiel haben Sie einen Anfangskontostand und dann das monatliche Plus oder Minus, oder einen Umsatz und die Abzüge, die Sie einkalkulieren müssen, bevor ein Nettogewinn herauskommt?

Veranschaulichen Sie das mit einem Wasserfalldiagramm (manche sagen auch Brückendiagramm dazu) – in Excel 2016 ist das ganz einfach:

Wählen Sie den Bereich aus, in dem sich Ihre Zahlen befinden. Über die Registerkarte Einfügen > Diagramme > Wasserfall- oder Kursdiagramm einfügen kommen Sie zur Auswahl, in der Sie Wasserfalldiagramm anklicken (was sonst 😉 ).

XTipp Diagramme2016

Damit sind Sie schon fertig. Ein paar Verfeinerungen gibt’s natürlich, aber morgen ist auch noch ein Tag.

XTipp Wasserfall1

Übrigens: Auch in den Vorversionen von Excel lässt sich ein Wasserfalldiagramm konstruieren. Ist nicht ganz so einfach, aber machbar. Irgendwann stell ich das vor, versprochen.

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Excel, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Veränderung darstellen mit dem #Wasserfalldiagramm ganz neu in #Excel2016 – #Naturschauspiel

  1. Pingback: #Wasserfall gesteigert (#Wasserfäller?) | Soprani Software

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s