#Besprechungsdetails in #OneNote #hineinziehen


Tipps OneNote Besprechungsdetails

Die Notizen, die Sie in Ihrem Outlook-Kalender bei einem bestimmten Termin haben, möchten Sie in Ihr OneNote-Notizbuch übernehmen? Ein legitimer Wunsch, der sich mit Copy&Paste erfüllen lässt.

Es steht Ihnen aber ein noch effizienteres Werkzeug zur Verfügung: START > Besprechungen > Besprechungsdetails … hier brauchen Sie nur noch den gewünschten Kalendereintrag auswählen –> fertig!

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Bild | Dieser Beitrag wurde unter OneNote, Outlook abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu #Besprechungsdetails in #OneNote #hineinziehen

  1. Jochen Hermes schreibt:

    Hallo. Danke für den Tipp. Wie aber wähle ich Termine aus, die nicht im Kalender des Standardkontos von Outlook gespeichert sind? Ich habe drei Outlook Accounts und den Kalender führe ich nicht im Standardaccount… Geht das trotzdem? Besten Dank. MfG

    Liken

  2. katharinakanns schreibt:

    Hallo Jochen,
    das geht derzeit (Version 2013) nur mit Einträgen aus dem Standardkalender, leider. Ist ein Kreuz mit mehreren Kalendern, und durchaus als verbesserungsfähig bekannt. Aber (noch) nicht umgesetzt – wir dürfen auf die Version 2016 gespannt sein.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s