die #Länge der #Liste mit #gültigen #Daten ist #variabel


die #Länge der #Liste mit #gültigen #Daten ist #variabel

Sie verwenden die Gültigkeitsprüfung, um zu verhindern, dass BenutzerInnen einfach irgend etwas in Ihre Arbeitsmappe eintragen? Sie verwenden auch Listen, um die gültigen Eingaben zu definieren? Bravo! (Wenn nein: lesen Sie ein bisschen in der Vergangenheit dieses Blogs, probieren Sie DATEN > Datentools > Datenüberprüfung aus, oder fragen Sie mich.)

Oh – Sie haben dazu noch eine Spezialfrage: der Bereich, in den Sie die gültigen Werte eintragen, wird nicht immer zur Gänze gefüllt – oft bleiben am Ende ein paar leere Zellen. Die sehen im DropDown-Feld dann unschön aus.

Hier ist die Abhilfe: statt im Feld „Quelle“ auf den Bereich zu verweisen, benützen Sie die Funktion INDIREKT wie folgt:

=INDIREKT(„$A$1:$A$“ & (ZÄHLENWENN($A$1:$A$13;“>““)))

(davon ausgehend, dass Ihr Listenbereich der Bereich A1:A13 des aktuellen Blatts ist; sonst müssen Sie die Formel noch ein bisschen anpassen.)

Alles wird besser 😉

Über katharinakanns

Microsoft Office Master Specialist mit viel Verständnis für IHR Geschäft - ich analysiere IHRE Situation, optimiere IHRE Prozesse, automatisiere IHRE Routineaufgaben, finde IHRE Lösung, unterrichte IHRE MitarbeiterInnen, mache Vorlagen mit IHRER CI, spare IHRE Zeit und IHR Geld. Ich freue mich darauf, SIE kennenlernen zu dürfen :-)
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Excel abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s